Elbe-Elster-Bibnet. Auch Drachen haben Glück

Seitenbereiche:


Inhalt:

Die drei spannenden, poetischen Geschichten von Elisabeth Rupp faszinieren und packen nicht nur Kinder. Drachen sind im Abendland seit Jahrhunderten das Symbol für tief schlummernde, mit Angst besetzte Kräfte des Unbewussten. Die heldenhafte Aufgabe des Menschen ist es, den Drachen zu bezwingen, d.h. das Erkennen und Handhaben dieser mächtigen, verborgenen Seelenkräfte. Im Orient hingegen stehen die Drachen für Glück, Kraft, Lebensfreude und Fruchtbarkeit. Elisabeth Rupp gelingt in ihren märchenhaften Fabeln die Verbindung beider Traditionen und - kongenial untermalt von der Musik von Walter Kläy - die organische Zusammenführung der okzidentalen und orientalen Symbolwelten.

Diese Website verwendet Cookies – nähere Informationen dazu und zu Ihren Rechten als Benutzer finden Sie in unserer Datenschutzerklärung am Ende der Seite. Klicken Sie auf „Alle auswählen“, um Cookies zu akzeptieren und direkt unsere Website besuchen zu können

Diese Website verwendet Cookies – nähere Informationen dazu und zu Ihren Rechten als Benutzer finden Sie in unserer Datenschutzerklärung am Ende der Seite. Klicken Sie auf „Alle auswählen“, um Cookies zu akzeptieren und direkt unsere Website besuchen zu können