Elbe-Elster-Bibnet. Die Feuerpatrouille

Seitenbereiche:


Inhalt:

Jeden Sommer wüten in Frankreichs Süden verheerende Feuer. In dem bergigen und unübersichtlichen Gelände können nur Ortskundige rechtzeitig vor den Feuern warnen. Jeden Tag während des heißen, trockenen Sommers gehen sie auf Patrouille. Serge Abbes ist seit fast zwanzig Jahren Förster bei der "ONF - Office National de Forêt", der staatlichen Waldbehörde. Täglich überwacht er einen Waldabschnitt in der Nähe seines Heimatortes im Département Bouches-du-Rhône - einem beliebten Urlaubsgebiet. Beim ersten Anzeichen eines Feuers muss er Alarm schlagen und im Ernstfall als Scout die Löschwagen der Feuerwehr direkt in die Gefahrenzone führen. Im Département Bouches-du-Rhône gibt es insgesamt 125 Sapeurs-Forestiers", sogenannte Waldretter", die Feuerwehrmann und Förster gleichzeitig sind. Die Feuerwachzentrale in Avignon koordiniert die Einsätze. Trotz aller Technik und Vorsicht bleibt Serge Abbes Arbeit gefährlich. Wenn er während einer Feuerpatrouille in einen Brand geraten sollte, helfen ihm nur seine Ortskenntnis, das Funkgerät und eine Portion Glück. Die GEO-Reportage begibt sich in der Provence auf eine nervenaufreibende Feuerpatrouille.

Diese Website verwendet Cookies – nähere Informationen dazu und zu Ihren Rechten als Benutzer finden Sie in unserer Datenschutzerklärung am Ende der Seite. Klicken Sie auf „Alle auswählen“, um Cookies zu akzeptieren und direkt unsere Website besuchen zu können