Elbe-Elster-Bibnet. Sadhus - Heilige Aussteiger

Seitenbereiche:


Inhalt:

Die Sadhus sind die heiligen Männer des Hinduismus in Nepal und anderen Ländern Asiens. Sie leben asketisch, sind ihr Leben lang auf Wanderschaft. Ihre Rituale dabei sind ungewöhnlich: Manche schwören für den Rest des Lebens zu stehen, andere binden sich schwere Steine an Hoden und Penis, um ihre Lust zu unterdrücken. Mit siebzehn ist Hanuman Das von zu Hause weggelaufen, um ein heiliger Mann zu werden. Heute ist er siebzig, hat seiner Meinung nach dieses Ziel erreicht und kann dem Tod nun ruhig entgegenblicken. Mit Haaren, die bis zum Boden reichen, und gelber Farbe im Gesicht ähnelt er den anderen Sadhus, die in der Nähe des Tempels Paschupathinat leben. Hanuman Das lebt von dem, was andere ihm schenken. Dennoch würde er nie verhungern: Die Menschen glauben, dass die Sadhus ihre Opfer auch stellvertretend für sie bringen. Hanuman Das Schüler Om Das war ein drogensüchtiges Straßenkind, bevor es zu ihm in die Lehre kam. Doch Hanuman Das ist überzeugt, dass Gott auch für Om Das sorgt. Dafür muss er jedoch an seine körperlichen und geistigen Grenzen gehen. Die GEO-Reportage begibt sich in die fremdartige Welt der Sadhus nahe dem heiligen Tempel von Paschupathinat in Nepal.

Diese Website verwendet Cookies – nähere Informationen dazu und zu Ihren Rechten als Benutzer finden Sie in unserer Datenschutzerklärung am Ende der Seite. Klicken Sie auf „Alle auswählen“, um Cookies zu akzeptieren und direkt unsere Website besuchen zu können

Diese Website verwendet Cookies – nähere Informationen dazu und zu Ihren Rechten als Benutzer finden Sie in unserer Datenschutzerklärung am Ende der Seite. Klicken Sie auf „Alle auswählen“, um Cookies zu akzeptieren und direkt unsere Website besuchen zu können