Elbe-Elster-Bibnet. Hollywood auf dem Trockenen

Seitenbereiche:


Inhalt:

Viele Millionenstädte leiden an akuter Wassernot. Heute gilt Los Angeles als Vorbild für modernes Wassermanagement. Seit der Gründung von Los Angeles lebt die Stadt von Wasserimporten aus umliegenden Gebieten. Das begehrte Nass wird in die Metropole geleitet, gereinigt und gechlort, bevor es ins Wassernetz zu den Verbrauchern gelangt. Die Stadt führte lange einen gnadenlosen Wasserkrieg mit seinem Umland. Der Mono Lake, eines der interessantesten Ökosysteme der Erde, wäre fast zu einer Salzwüste geworden. Heute ist er Naturschutzgebiet. Einer der dazu beigetragen hat, ist Ade Adeneji, Manager der Non-Profit-Organisation ADRO. Er suchte nach Möglichkeiten, den unnützen Wasserverbrauch zu stoppen und entwickelte eine Wasserspartoilette, die den Verbrauch von 20 auf 6 Liter reduzierte. Damit spart Los Angeles jährlich 36 Millionen Kubikmeter Trinkwasser. Die Reportage führt in eine der größten Metropolen der Welt und beschreibt einen innovativen Weg des Wassersparens.

Diese Website verwendet Cookies – nähere Informationen dazu und zu Ihren Rechten als Benutzer finden Sie in unserer Datenschutzerklärung am Ende der Seite. Klicken Sie auf „Alle auswählen“, um Cookies zu akzeptieren und direkt unsere Website besuchen zu können

Diese Website verwendet Cookies – nähere Informationen dazu und zu Ihren Rechten als Benutzer finden Sie in unserer Datenschutzerklärung am Ende der Seite. Klicken Sie auf „Alle auswählen“, um Cookies zu akzeptieren und direkt unsere Website besuchen zu können