Elbe-Elster-Bibnet. Die Erben Gandhis

Seitenbereiche:


Inhalt:

Der Sardar Sarovar Damm, die größte Staumauer Indiens, soll jetzt um über hundert Meter erhöht werden. Doch mit jedem Meter Damm ertrinkt auch ein Stück Lebensraum entlang des 1300 Kilometer langen Narmada-Flusses. Die Menschen im Narmadatal wollen nicht gehen, lieber ertrinken sie im Wasser des Narmada-Flusses. Zahlreiche Bauern haben sich in der NBA, der Narmada Bachao Andolan, einer Organisation die gegen das Stauprojekt kämpft, zusammengeschlossen. Tag für Tag wächst der Staudamm weiter und Tag für Tag werden dem Land mehr Ressourcen geraubt. Denn bevor die Flut kommt, werden sämtliche Bäume gefällt. Dadurch wird den Adivasi, den Ureinwohnern Indiens, ihre wichtigste Lebensgrundlage genommen. Rehabilitation nennt die Regierung das Umsiedeln, doch die Menschen sehen sich nur als Vertriebene. Die Reportage berichtet über den Widerstand gegen ein Staudammprojekt, das den Lebensraum von 200 000 Menschen ertränken soll.

Diese Website verwendet Cookies – nähere Informationen dazu und zu Ihren Rechten als Benutzer finden Sie in unserer Datenschutzerklärung am Ende der Seite. Klicken Sie auf „Alle auswählen“, um Cookies zu akzeptieren und direkt unsere Website besuchen zu können

Diese Website verwendet Cookies – nähere Informationen dazu und zu Ihren Rechten als Benutzer finden Sie in unserer Datenschutzerklärung am Ende der Seite. Klicken Sie auf „Alle auswählen“, um Cookies zu akzeptieren und direkt unsere Website besuchen zu können