Elbe-Elster-Bibnet. Walverwandtschaften

Seitenbereiche:


Inhalt:

Was veranlasst Menschen dazu, ihren lang ersehnten Urlaub hart arbeitend bei strömenden Regen auf einem Forschungsschiff vor der kanadischen Westküste zu verbringen? Es sind die Grauwale, die sie faszinieren und deren Verhalten sie erforschen. Für diesen Zweck haben William und Susanne Megill das Schiff "Stardust" zum Forschungslabor umgebaut. Hier können Naturliebhaber und Walfreunde lernen, wie Meeresbiologen arbeiten. Angetrieben von einer Mischung aus ökologischem Interesse, Abenteurertum und der Begeisterung für die Riesen der Meere gründeten William und Susanne Megill die "Coastal Ecosystems Research Foundation". Sie wollen das Verhalten der Grauwale erforschen und bieten interessierten Hobby-Biologen an, sie dabei eine Woche lang zu unterstützen. Ein in Team vom Basiscamp zieht los, um vom Strand aus mit Ferngläsern die Grauwalschulen aufzuspüren. Eine zweite Gruppe paddelt in kleinen Kajaks hinaus, um die grauen Riesen aus der Nähe zu fotografieren. Manchmal haben wir das Gefühl, dass die Wale uns erforschen, meint William mit einem Lächeln. Die Reportage begleitet William und Susanne Megill und ihre Helfer auf eine siebentägige Forschungsreise zur Bucht der Grauwale.

Diese Website verwendet Cookies – nähere Informationen dazu und zu Ihren Rechten als Benutzer finden Sie in unserer Datenschutzerklärung am Ende der Seite. Klicken Sie auf „Alle auswählen“, um Cookies zu akzeptieren und direkt unsere Website besuchen zu können