Elbe-Elster-Bibnet. Nashörner unter dem Hammer

Seitenbereiche:


Inhalt:

"Zum ersten, zum zweiten, und ... verkauft!" Der Hammer saust herab und das Breitmaulnashorn wechselt für spektakuläre 320.000 Rand, etwa 32.320 Euro, den Besitzer. Das Wettbieten um einmalige Angebote ist einer der Höhepunkte der jährlichen Tierauktion im südafrikanischen Hluhluwe-Umfolozi-Nationalpark. Verkauft werden diejenigen Arten, deren Bestand so groß ist, dass sie das Gleichgewicht im Park bedrohen. Überzählige Antilopen, Giraffen oder auch die hier noch häufig anzutreffenden Breitmaulnashörner werden von den Parkmitarbeitern in einer spektakulären Aktion mit Helikoptern und Jeeps eingefangen. Tierarzt Dave Cooper untersucht die Tiere und betreut sie von der Steppe bis in den Käfig, bevor sie den Weg in ihre neue Heimat antreten. Durch die jährliche Inventur soll den verbleibenden Tieren Raum zum Leben geschaffen werden. Gleichzeitig wird so verhindert, dass der Fortbestand einiger Arten von der alleinigen Existenz im Park abhängig ist. Die Reportage beobachtet die Tierauktion im südafrikanischen Hluhluwe-Umfolozi-Regionalpark, wo überzählige Tiere per Höchstgebot in die ganze Welt verkauft werden.

Diese Website verwendet Cookies – nähere Informationen dazu und zu Ihren Rechten als Benutzer finden Sie in unserer Datenschutzerklärung am Ende der Seite. Klicken Sie auf „Alle auswählen“, um Cookies zu akzeptieren und direkt unsere Website besuchen zu können