Elbe-Elster-Bibnet. Vom Liebesleben der Stechpalme

Seitenbereiche:


Inhalt:

Valeska Lem ist groß, sportlich, gut aussehend. Und leider auch Anfang 40, geschieden, deprimiert. Ihr Berliner Übersetzungsbüro läuft schlecht. Ihr Liebesleben hat sich dem Abwärtstrend angepasst. Da trudelt ein Auftrag ein: Valeska soll über außergewöhnliche Liebesgeschichten schreiben - ausgerechnet in ihrer Heimat Polen. Kaum angekommen trifft sie auf ihre Jugendliebe. Aber die Freude währt nur kurz, denn Jan wird eines schweren Verbrechens beschuldigt. Ein Alibi muss her, und zwar sofort!

Autor(en) Information:

Maria Kolenda, geboren 1956 in Weißrussland, wuchs in Polen auf. Sie studierte polnische Philologie an der Universität in Wrocław. Seit 1981 lebt sie in Berlin. Maria Kolenda arbeitet als Autorin und Übersetzerin. Sie veröffentlichte Kurzprosa und zahlreiche Übersetzungen in deutschen und polnischen Literaturzeitschriften sowie Anthologien. "Vom Liebesleben der Stechpalme" ist ihr erster Kriminalroman. Die Autorin ist Mitglied im VS Berlin und bei den Mörderischen Schwestern.

Diese Website verwendet Cookies – nähere Informationen dazu und zu Ihren Rechten als Benutzer finden Sie in unserer Datenschutzerklärung am Ende der Seite. Klicken Sie auf „Alle auswählen“, um Cookies zu akzeptieren und direkt unsere Website besuchen zu können