Elbe-Elster-Bibnet. Tochter des Lichts

Seitenbereiche:


Inhalt:

Schon als kleines Kind hat Hildegard Visionen: Sie sieht ein gleißendes Licht am Himmel, ihr offenbaren sich Dinge, von denen niemand sonst weiß. Früh versteht sie, daß sie ihre besondere Begabung für sich behalten muß, zu groß ist die Gefahr, in der streng gottesfürchtigen Umgebung auf Ablehnung zu stoßen. Als sie ins Kloster eintritt, eröffnet sich ihr eine neue Welt: Sie beschäftigt sich mit Philosophie und Musik, erlangt umfassende Kenntnisse in der Heilpflanzenkunde. In ihrem Tun erhält sie Beistand von ihrem engen Vertrauten Bruder Volmar. Mit seiner Unterstützung wagt sie es schließlich, für die Anerkennung ihrer Visionen zu kämpfen und selbst gegen die mächtigsten Männer der Kirche anzugehen.

Autor(en) Information:

Anne Lise Marstrand-Jørgensen wurde 1971 in Frederiksberg/Dänemark geboren. Nach dem Studium der Literaturwissenschaft veröffentlichte sie bislang vier Gedichtsammlungen und rezensiert Literatur für die Zeitung Berlingske Tidende. 2009 erschien ihr erster Roman Hildegard, für den sie den Literaturpreis der Zeitung Weekendavisen erhielt. Sie lebt in Kopenhagen.

Diese Website verwendet Cookies – nähere Informationen dazu und zu Ihren Rechten als Benutzer finden Sie in unserer Datenschutzerklärung am Ende der Seite. Klicken Sie auf „Alle auswählen“, um Cookies zu akzeptieren und direkt unsere Website besuchen zu können

Diese Website verwendet Cookies – nähere Informationen dazu und zu Ihren Rechten als Benutzer finden Sie in unserer Datenschutzerklärung am Ende der Seite. Klicken Sie auf „Alle auswählen“, um Cookies zu akzeptieren und direkt unsere Website besuchen zu können