Elbe-Elster-Bibnet. Feuer im Furlbachtal

Seitenbereiche:


Inhalt:

Es brennt im Kreis Gütersloh. Ziel der Anschläge sind zumeist hochwertige Autos, aber auch Mülltonnen und Gartenschuppen. Es wird gezündelt, was das Zeug hält, und keiner weiß warum. Alle Geschädigten sind Kunden bei der gleichen Versicherung. An den Tatorten findet man immer wieder Emstaler-Schokotaler die zur Karnevalszeit in Schloß Holte-Stukenbrock verteilt wurden. Auch ein altes Wohnmobil könnte mit den Bränden in Zusammenhang stehen. Während Hauptkommissar Tann und seine Kollegen verzweifelt nach konkreten Hinweisen suchen, möchte ein junger Mann die ausgesetzte Belohnung kassieren. Damit bringt er sich selbst in große Gefahr.

Autor(en) Information:

Gisela Garnschröder wurde im Oktober 1949 in Herzebrock in Ostwestfalen geboren, aufgewachsen ist sie dort auf dem elterlichen Bauernhof. Seit 1984 veröffentlichte sie Gedichte, Kurzgeschichten und Kriminalromane in verschiedenen Verlagen. Gisela Garnschröder wohnt noch immer in Ostwestfalen, ist verheiratet und hat erwachsene Kinder und Enkelkinder. Sie ist Mitglied bei der Krimivereinigung: "Mörderische Schwestern" beim "Syndikat" und bei "DeLiA".

Diese Website verwendet Cookies – nähere Informationen dazu und zu Ihren Rechten als Benutzer finden Sie in unserer Datenschutzerklärung am Ende der Seite. Klicken Sie auf „Alle auswählen“, um Cookies zu akzeptieren und direkt unsere Website besuchen zu können

Diese Website verwendet Cookies – nähere Informationen dazu und zu Ihren Rechten als Benutzer finden Sie in unserer Datenschutzerklärung am Ende der Seite. Klicken Sie auf „Alle auswählen“, um Cookies zu akzeptieren und direkt unsere Website besuchen zu können